Forst - Sacro

 

Die Kurztour, sehr gut für auch für jüngere Kinder.

 

Je nach Wasserstand beginnt die Tour auf der Neiße an der Ruine der Langen Brücke, oder an der ehemaligen Hängebrücke.

Diese Route ist sehr gut für Touren mit jüngeren Kindern geeignet. Hier erwarten euch bei meist flachem Wasser bis zum Mühlgrabenzufluss zwar zahlreiche kleine Hindernisse, aber der Spaß kommt bestimmt auch nicht zu kurz!.

Die etwas Geübteren können auch vom Einstieg unterhalb der Forster Stadtmühle starten und recht zügig auf dem kurvenreichen und schnell fließenden Mühlgraben Richtung Neiße fahren.

Ab Schlaugk`s Eckchen, wo Mühlgraben und Neiße sich wieder vereinen, strömt der Fluss dann breiter und gemächlicher.

Man kann sich treiben lassen; unter der Grenzbrücke hindurch, am Dörfchen Jähnsdorf, dem jetzigen Janiszowice auf polnischer Seite vorbei nach Sacro.

Vor der Ruine der alten Sacroer Brücke endet die kleine Tour.

 


Länge der Tour ab Lange Brücke 5,46 Km

Länge der Tour ab Stadtmühle 5,12 Km

Dauer ca. 1,0 - 1,5 h

 

 

Individuelle Anreise mit dem Fahrrad zum Startpunkt.

Ihre Fahrräder transportieren wir nach Sacro zum Endpunkt. Ein Bus kann auf Wunsch vermittelt werden.

 

 

© 2008 PARIJA - Bootsbau, Handel, Kanutouristik, Campingbedarf | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de