Paddel & Pedale Tour 1

Forst - Brozek - Zelz - Forst

Mit Fahrrad und Kanu in der Lausitz unterwegs

in Zusammenarbeit mit „Land & Leute“ Region Niederlausitz e.V.

Der erste Teil der Tour wird per Rad absolviert.
Wir starten an der Neißebrücke zwischen Forst und Sacro in Richtung Polen, über Berge (Zasieki) zur ehemaligen Deutschen Sprengchemie GmbH Forst in Scheuno, heute Brozek.

Hier stellten während des zweiten Weltkrieges an die 2000 Beschäftigte in 2 Schichten Sprengpulver her.
Der etwa 600 Hektar große Komplex mit etwa 400 "Bunkern" (überwachsene Produktionsstätten) und ca. 80 Kilometern Straße beherbergt heute vier Firmen.

In Scheuno betreten wir das Gelände, wo uns vor einer Champignonzuchtanlage ein deftiges Frühstück erwartet.
Auf dem weiteren Weg durch die Anlage erfahren Sie Wissenswertes zur Herstellung und Produktion von Pulver.

Weiter fahren wir über Erlenholz (Olszyna) in Richtung Triebel (Trzebiel) zum Teufelsstein nach Kemnitz (Kamienica), dem größten Findling der Region. Hier erfahren Sie Wissenswertes über die geologischen Besonderheiten des durch die Eiszeiten geformten „Muskauer Faltenbogens“, der heute den Status eines Geoparkes hat.
Dort gibt es auch eine kurze Einführung über Geschichte und Visionen des Parks.

Nun führt unsere Fahrt weiter nach Zelz, wo wir nach der Überquerung der Neiße auf der neu errichteten Neißetalbrücke eine Rast in der Radlerscheune "Zum alten Zollhaus" einlegen, mit der Möglichkeit einer individuellen Stärkung. 
Am Flußufer, unweit des Wasserkraftwerkes, tauschen wir nun unsere Räder gegen die hier bereitgestellten Kanus ein.

Auf der Lausitzer Neiße stromabwärts, durch verträumte Landstriche, vorbei an ehemals durch Brücken verbundene Orte, erfahren Sie nicht nur Interessantes zur deutschen und polnischen Geschichte, sondern haben auch die Möglichkeit seltene Vogelarten zu beobachten.
Nach dem Umtragen der Boote am Wehr in Keune geht es weiter nach Forst, vorbei an der Wehranlage am Rosengarten in den Mühlgraben. Am Bootshaus, wo nun wieder die Fahrräder bereitstehen, endet die Tour.
Hier können wir auf Wunsch den Tag bei deftiger Grillkost am Lagerfeuer ausklingen lassen.


Treffpunkt : Grenzübergang Forst / Sacro (mit dem Fahrrad)
Tourende: Bootshaus, Mauerstr., Forst

Dauer ca. 9,5 h

© 2008 PARIJA - Bootsbau, Handel, Kanutouristik, Campingbedarf | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de